WOHNHAUS P – ST.VEIT

  • JAHR :
  • LEISTUNG :
  • KATEGORIE :

WOHNHAUS P – ST.VEIT

Das bestehende Haus aus den 90iger Jahren mit eher kleinem Grundriss, weist im Norden und im Süden zwei räumlich gedrehte Anbauten auf, welche das Haus „durchdringen“. Ziel des Entwurfes ist, das Ensemble architektonisch zu bereinigen, und dem Haus ein neues, zeitgemäßes Äußeres zu verleihen.

Im Norden wird Eingangsbereich neu gestaltet und überdacht. Das Vordach zieht sich vom Eingangsbereich über die bestehende Küche im Norden hin. Im Süden, im Bereich des Gartens, werden drei Bereiche unter einem Dach vereinigt. An der östlichen Grundgrenze wird der bestehende Holzschuppen neu errichtet, und angrenzend eine großzügige Terrasse mit Lichtkuppeln geschaffen. Südwestlich wird der Wohnraum angrenzend an die Terrasse erweitert, und schafft, bedingt durch die großzügigen Verglasungen, einen fließenden Übergang zwischen Innen – und Außen im Bereich des Gartens.

Über eine überdachte Treppe gelangt man vom Niveau des Wohnraumes außen auf die Terrasse.
Die Material- und Farbwahl der Fassade; als Putzfassade bzw. Plattenfassade soll einzelne Baukörper und Bereiche hervorheben und dem Ensemble ein neues, modernes Erscheinungsbild verleihen.

Aus ALT
mach NEU

KONSTRUKTION

Massivbau mit VWS und Plattenfassade

LEISTUNG

Planung, Örtliche Bauaufsicht

JAHR

2018